Medieninformationen

    Warnstreik beim Klinikum der Universität

    Warnstreik beim Klinikum der Universität

    Küchen bei der KUM Dienstleistungs GmbH werden bestreikt 05.11.2015

    Die Gewerkschaft ver.di hat die Dienstleistungsgesellschaft des Klinikums der Universität (KUM Dienstleistungs GmbH) zweimal zu Sondierungsgesprächen über die Aufnahme von Tarifverhandlungen aufgefordert. Das hat die Geschäftsführung abgelehnt.

    Daher werden jetzt alle Beschäftigten der KUM Dienstleistungs GmbH, die am Campus des Klinikums der Universität in der Innenstadt arbeiten,

    • am Freitag, den 06. November 2015
    • von 05:00 Uhr bis 08:00 Uhr

    zum Warnstreik aufgerufen!

    ver.di fordert die unverzügliche Aufnahme von Tarifverhandlungen. Darin müssen die Entgelte auf das Niveau des Tarifvertrags der Beschäftigen des Freistaats Bayern (Tarifvertrag Länder) angehoben werden.

    Gewerkschaftssekretär Christian Reischl fordert: “Die Geschäftsführung soll endlich an den Verhandlungstisch. Die Beschäftige in den Klinikküchen sind nicht mit den Beschäftigten in Gaststätten vergleichbar. Wir wollen, dass auch für sie der Tarifvertrag der Länder gilt.“

    Die Beschäftigten bei der Dienstleistungs-GmbH haben aktuell keinen gültigen Tarifvertrag. Ein größerer Teil der Beschäftigten wird nach dem Tarifvertrag für das Gaststätten- und Cateringgewerbe bezahlt. ver.di fordert eine Tarifbindung, die sich an dem Tarifvertrag der Länder (TV-L) orientiert.

    Medienberichterstatter/-innen sind eingeladen sich um 06:45 Uhr am Treffpunkt vor dem Eingang des Haunerischen Kinderspital,Lindwurmstr. 4, in München selbst ein Bild zu machen

    Pressekontakt

    Christian Reischl

    Tel. 0170 / 5749023 E-Mail. christian.reischl@verdi.de