Medieninformationen

    Erfolg: Beschäftigte bei Kaufhof Stachus haben Perspektive

    Erfolg: Beschäftigte bei Kaufhof Stachus haben Perspektive

    11.09.2020

     

    München, 11.09.2020. Nach fünf Verhandlungs- und Gesprächsrunden zwischen dem Generalbevollmächtigten Arndt Geiwitz, dem Hauptvermieter Michael Zechbauer, dem Betriebsrat und ver.di haben sich die Beteiligten auf die Fortführung des Kaufhofs am Stachus in München für zwei weitere Jahre geeinigt. Danach wird versucht den Beschäftigten Arbeitsplätze in anderen Galeria Karstadt Kaufhof Standorten anzubieten.

    Die Einigung wurde möglich, da die Familie Zechbauer als Hauptvermieter erheblichen Verzicht bei der Miete leistet und andererseits starkes Entgegenkommen durch den Generalbevollmächtigen Arndt Geiwitz bei Galeria Karstadt Kaufhof möglich gemacht wurde.

    „Für unsere Beschäftigten ist es eine große Erleichterung, für mehr als zwei Jahre hier weiter beschäftigt zu werden und im Anschluss Beschäftigungsperspektiven eröffnet zu bekommen“, erklärte Markus Niklas, Betriebsratsvorsitzender.

    „Viele haben es kaum für möglich gehalten, dass wir noch zumindest für zwei Jahre den Standort und die Existenzen der Beschäftigten sichern können. Dafür gilt unser besonderer Dank dem Engagement und der Ausdauer von Michael Zechbauer und Arndt Geiwitz, die sich offen auf unsere Initiative eingelassen haben,“ betonte Dominik Datz, zuständiger ver.di Fachmann in München nach dem Gespräch.

     

    Ansprechpartner:

    Dominik Datz, ver.di Fachsekretär Handel München                       0170 / 910 59 20

    Hubert Thiermeyer, ver.di Bayern                                                   0170 / 334 13 45