Medieninformationen

    Aktionstag für eine bessere Pflege am Samstag, 22.09.2018

    Aktionstag für eine bessere Pflege am Samstag, 22.09.2018

    Zentrale Fotoaktion auf dem Münchner Marienplatz 21.09.2018

    Trotz Wiesnbeginn beteiligt sich ver.di München & Region an dem bayerischen Aktionstag „48 Stunden für die Pflege“, mit dem auf das Volkbegehren „Stoppt den Pflegenotstand in Bayerns Krankenhäusern“ aufmerksam gemacht wird. ver.di sammelt in ganz München Unterschriften für das Volksbegehren.

    Dazu gibt es eine zentrale Fotoaktion. Es wird sichtbar gemacht, wer und welche Unterstützergruppen sich in der Stadt das Volksbegehren stark machen.

    • Samstag 22.9.2018
    • Beginn 10:30 Uhr
    • auf dem Münchner Marienplatz

    Im Anschluss finden folgende Unterschriftensammelaktionen statt:

    11.30 Uhr Geschwister Scholl Platz

    Zentrale Sammelaktion im Englischen Garten mit Kastenfahrrad und Rollstuhl für die erschöpfte Pflegekraft

    11.00 bis 17.00 Uhr Gesundheitsladen, Astallerstr. 14

    Getränke, kleine Brotzeit, Diskussionen und Filme; darunter um 13:00 Uhr Vorstellung des Volksbegehrens durch Peter Friemelt

    11.30 bis 15.30 Uhr

    Stand Klinikum Bogenhausen

    U-Bahnstation Arabellapark Ausgang Richtung Klinikum

    11.30 bis 14:00 Uhr

    Candidplatz – Stand vor dem 60er-Spiel

    11.30 bis 16.00 Uhr

    Feuerwehrbus Bonner Platz

    Mit dem Feuerwehrbus sammeln die Jusos und fahren dann an 3 Standorte im Münchner Norden

    13.30 bis 16.30 Uhr

    Stand Klinikum Schwabing

    Vor dem Haus

     

    Stände der unterstützenden Parteien an den Unterschriften gesammelt werden:

    SPD      u.a. Harras, Orleansplatz, Reichenbachplatz

    Grüne  u.a. Giesing und andere Stände

    LINKE   u.a. Rotkreuzplatz „Fest der Solidarität“; Pilganserstr./Harras vor Edeka 1

    Pressekontakt

    Win Windisch, Tel. 01511 / 4374269 Christian Reischl, Tel. 0170 / 574 90 23