Medieninformationen

    6.500 Beschäftigte in Unikliniken fordern Erhöhung der Ballungsraumzulage …

    Petition dazu wird im Landtag behandelt

    6.500 Beschäftigte in Unikliniken fordern Erhöhung der Ballungsraumzulage auf 270 Euro

    23.10.2020

     

    Die Gewerkschaft ver.di ruft zu mehreren Kundgebungen für eine Erhöhung der Ballungsraumzulage auf 270 Euro bei den Universitätskliniken in München auf. Und zwar

     

    am Montag, 27. 26. Oktober 2020

    um 12:30 Uhr

    u.a. vor dem Deutschen Herzzentrum in der Lazarettstraße in München und

    vor der Haunerschen Kinderklinik in der Goethestraße in München.

     

    Dort treffen sich die Beschäftigten an den Eingängen zu einer aktiven Mittagspause, um gegenüber den Verantwortlichen im Bayerischen Landtag ein deutliches Zeichen zu setzen. Um den Infektionsschutz zu wahren, werden die Abstände eingehalten. Ein Mund-Nase-schutz ist Pflicht.

    Nachdem von über 6.500 Beschäftigten bei den Unikliniken Unterschriften für eine Einführung eine höhere Ballungsraumzulage im Sommer gesammelt wurden, hat der Ausschuss für den Öffentlichen Dienst nun am 27. Oktober das Thema auf seiner Tagesordnung.

    “In den städtischen Kliniken und in fast allen Kreisklinken im Münchner Umland wird seit Januar eine Ballungsraumzulage bezahlt, meistens 270 Euro im Monat. Ist dem Land Bayern das ihren Beschäftigten nicht wert?“ fragt Gewerkschaftssekretär Christian Reischl.

    "Unsere Kolleginnen und Kollegen in der Gesundheitsversorgung haben im letzten halben Jahr deutlich bewiesen, dass sie unverzichtbar sind, dies muss sich nun auch finanziell auszahlen. Klatschen reicht nicht!“ so der Fachbereichsleiter für Gesundheit in Bayern, Robert Hinke.

    In München und in seinem wachsenden Ballungsraum erschweren stark gestiegene Lebenshaltungskosten ein „normales Auskommen“. Viele Stellen, nicht nur in der Pflege, können immer schwieriger besetzt werden, auch weil Pendler oft gar keine Ballungsraumzulage bekommen, trotz höheren Kosten und höheren Zeitaufwand“ betont Robert Wolfrum, Personalrat in einem Münchner Uniklinikum ist.

     

    Weitere Informationen:

    Christian Reischl, Tel. 0170  / 574 90 23

    E-Mail: christian.reischl@verdi.de