ver.di Publik München

    ver.di-Publik 2-2017

    Münchenseite

    ver.di-Publik 2-2017

    Münchenseite 02-2017 ver.di Münchenseite ver.di-PUBLIK 02-2017

    Automaten außer Betrieb

    Geldtransport | Wenn Beschäftigte von Konkurrenzunternehmen zusammenhalten

    Kunden vor verschlossenen Türen

    Postbank | Personalabbau zu Lasten von Kunden und Beschäftigten

    ver.diFIT mit Kooperationspartner FITrate

    Angebot | Auch körperlich gibt ver.di eine gute Figur ab

    Kurznachrichten

    • Wir treffen uns am 1. Mai

      Andrea Kocsis, stellvertretende Vorsitzende von ver.di, ist in diesem Jahr die Hauptrednerin auf der Maikundgebung des DGB in München. Die Veranstaltung beginnt um 11 Uhr auf dem Marienplatz; ab 12 Uhr findet dort das Familienfest statt, mit Angeboten für Jung und Alt. Die Maikundgebungen stehen unter dem Motto: "Wir sind viele! Wir sind eins!" Mehr Informationen gibt es dazu bei den gewerkschaftlichen Vertrauensleuten in den Betrieben und Dienststellen sowie im Internet unter: www.muenchen.dgb.de

    • Münchner DGB-Bildungsprogramm

      Das Münchner DGB-Bildungsprogramm ist vielfältig: Angeboten werden Vorträge, Lesungen, Besichtigungen und Stadtteilrundgänge. Seminare gibt es zum Beispiel zu Themen wie Patientenverfügung, private Altersversorgung und Verbraucherschutz. Das München-Programm im Internet: www.bildungswerk-bayern.de/muenchenprogramm. In Papierform ist es im Gewerkschaftshaus und in Bibliotheken erhältlich.

    • ver.di Kulturforum

      Bis zum 24. März ist die Gastausstellung der Münchner ver.di-Frauen im ver.di-Kulturforum im Gewerkschaftshaus, Haus B, 4. und 5. Stock, zu sehen. Mehr über die von den Künstlerinnen Ursula Duch und Evelyn Detterbeck gestaltete Exposition auf der Website des verdi-Kulturforums Bayern: www.verdi-kultur.de. Anschließend zeigt das Kulturforum im Münchner DGB-Haus die Ausstellung "Farbgeschichten" der Künstlerin Gabriele von Ende, die mit einer Vernissage am 28. März um 12 Uhr eröffnet wird.

    • Frauen

      Netzwerktreffen: Jeden dritten Mittwoch im ungeraden Monat um 18 Uhr 30 in der Münchner Aidshilfe, Lindwurmstr. 71 (U-Bahn Haltestelle Goetheplatz). Zu einem Sachthema laden wir eine Rechtsanwältin, Gewerkschafterin oder sonstige Fachfrau als Referentin ein. Bitte den Termin weitersagen, auch an interessierte Männer.

      Stammtisch (nur für Frauen): Jeden dritten Mittwoch im geraden Monat um 18 Uhr 30 in der Münchner Aidshilfe. Reden, austauschen und einfach mal nett beisammensein - ohne feste Vorgaben, aber mit viel Raum für Rat und offene Fragen.

      Jeden zweiten Mittwoch im Monat senden wir auf Radio Lora über UKW 92,4 oder im Kabel auf 96,75 MHz sowie im Livestream bei lora924.de von 19 bis 20 Uhr, was engagierte Gewerkschafter/innen gerne hören: Interviews, Hintergründe, Tarifinformationen.

      Aktuelle Information: almut.buettner-warga@verdi.de; muenchen.verdi.de/aktive-gruppen/frauen

    • Senior/innen

      Der gewerkschafts- und kulturpolitische Arbeitskreis "Heinz Huber" der ver.di-Senioren trifft sich jeden ersten Dienstag im Monat um 10 Uhr im DGB-Haus (Haus C/ Erdgeschoss), Raum Kurt Eisner.

      Nächste Veranstaltung: Dienstag, 4. April, 10 Uhr. Georg Wäsler und zwei Gewerkschafter aus Peru und Kolumbien berichten zum Thema: Der Kampf der Gewerkschaften in Lateinamerika.

    • "Aktiv gegen rechts"

      Der ver.di-AK "Aktiv gegen rechts" trifft sich jeden zweiten Dienstag im Monat um 18 Uhr im DGB-Haus.

      Kontakt: Michaela.Ostermeier@verdi.de

    • Erwerbslose

      Der Arbeitskreis Erwerbslose trifft sich dienstags um 13 Uhr 30 im DGB-Haus.

    • Für Mitglieder viele Vorteile

      Ein Überblick über die Leistungen und Serviceangebote von ver.di für Mitglieder steht im Internet unter der Adresse: www.darum-verdi.de

    Alle Artikel aus der ver.di-Publik können auch online abgerufen werden.

    Im Netz PUBLIK 2-2017