ver.di Publik München

    ver.di-Publik 3-2015

    Münchenseite

    ver.di-Publik 3-2015

    Münchenseite ver.di-Publik 03-2015 ver.di Münchenseite ver.di-Publik 03-2015

    Ja, streiken die denn nur noch?

    Frühlingserwachen | Branchenübergreifend nehmen die Arbeitsniederlegungen zu

    Die besten Werber

    Bezirk München und Region | Überzeugend für die Gewerkschaft agieren

    "Gute Arbeit - Guter Lohn"

    ver.di-Aktionswoche | Ohne Tarifverträge würde es schlecht aussehen

    Miteinander geht's vorwärts

    Nancy | Jetzt stellen wir uns vor

     

    Kurznachrichten

    • Frauen

      Netzwerktreffen: Jeden dritten Mittwoch in den ungeraden Monaten um 18 Uhr 30 in der "Münchner Aidshilfe", Lindwurmstr. 71 (U-Bahn Haltestelle Goetheplatz). Zum jeweiligen Sachthema laden wir eine Rechtsanwältin, Gewerkschafterin oder sonstige Fachfrau als Referentin ein. Es gibt Gelegenheit, über die jeweilige betriebliche Situation zu sprechen und ein Rüstzeug für die weitere Arbeit zu erhalten. Die ver.di-Frauen freuen sich auf interessante Diskussionen und Informationen. Bitte den Termin weitersagen - auch an Männer!

      Stammtisch: Jeden dritten Mittwoch in den geraden Monaten um 18 Uhr 30 in der "Münchner Aidshilfe", Lindwurmstr. 71. Reden, sich austauschen und einfach mal nett beisammensein - ohne feste Vorgaben, aber mit viel Raum für Rat und offene Fragen.

      Radio Lora: Jeden zweiten Mittwoch im Monat senden wir auf UKW 92,4 oder im Kabel auf 96,75 MHz sowie im Livestream bei lora924.de von 19 bis 20 Uhr, was die engagierte Gewerkschafterin oder der engagierte Gewerkschafter gerne hört: Interviews, Hintergründe, Tarifinformationen.

      Aktuelle Informationen gibt es auch im Internet: almut.buettner-warga@ verdi.de, http://muenchen.verdi.de/aktive-gruppen/frauen

    • Seniorinnen und Senioren

      ver.di ist eine Mitmachorganisation, auch für Mitglieder im Ruhestand. Senior/innen können ihre Ideen und Forderungen einbringen. Sie profitieren von gewerkschaftlichen Erfolgen und sind geschützt durch den Rechtsschutz. Daneben bietet ver.di ihren Mitgliedern attraktive Serviceleistungen an, zum Beispiel eine kostenlose telefonische Beratung in Mietrechtsfragen.

      ver.di bietet auch spezielle Veranstaltungen an, zu denen alle Mitglieder im Ruhestand herzlich willkommen sind: "Gewerkschafts- und kulturpolitischer Arbeitskreis Heinz Huber" der ver.di-Senior/innen am Dienstag, 5. Mai, 10 Uhr: "Was ist los bei der Telekom? Die Lage der Kolleginnen und Kollegen". Referenten: Many Doppler, Gewerkschaftssekretär, und Peter Lengfelder, Betriebsrat; Dienstag, 2. Juni, 10 Uhr: Der NSU-Prozess in München - Informationen, Hintergründe, Zusammenhänge. Referent: Robert Andreasch, Antifaschistische Informations-, Dokumentations- und Archivstelle München e.V. (a.i.d.a.). Ort jeweils: DGB-Haus München, Schwanthalerstr. 64, Raum C 0.04, Kurt-Eisner.

      Senioren im Fachbereich Handel: Die Senior/innen (Fachbereich Handel) treffen sich jeweils am zweiten Montag im Monat, 14 Uhr, im DGB-Haus, nächste Termine: 11. Mai und 8. Juni.

      Senioren im Fachbereich Post, Telekommunikation und Postbank: 9. Juni, Ausflug nach Ulm mit Stadtführung und Weiterfahrt zum "Blautopf" in Ottobeuren (Abfahrt um 8 Uhr an der Elisenstraße, Kosten 15 Euro; Kartenverkauf während der Versammlung am 5. Mai um 14 Uhr im Gewerkschaftshaus).

    • „Aktiv gegen rechts“

      Der ver.di-Arbeitskreis "Aktiv gegen rechts" trifft sich jeden zweiten Dienstag im Monat um 18 Uhr im DGB-Haus. Kontakt: Michaela.Ostermeier@verdi.de

    • Erwerbslose

      Der ver.di-Arbeitskreis Erwerbslose trifft sich jeden Dienstag um 13 Uhr 30 Uhr im DGB-Haus München, Schwanthalerstraße 64, Raum Clara Zetkin (Haus C/1.Stock).

    • Erwerbslosenberatung

      Erwerbslos - und nun? Jeden Freitag von 10 bis 12 Uhr berät BEINE - die Beratungsstelle von und für Erwerbslose - rund um Hartz IV; Ort: DGB-Haus B, 2. Stock.