Zum Fachbereich Verkehr in München gehören die Fachgruppen Luftfahrt, Straßenpersonenverkehr und Schienenverkehr.

    Im Mittelpunkt der Arbeit stehen die Tarifpolitik und die Interessen der Beschäftigten des öffentlichen Straßenpersonenverkehrs, bei Taxiunternehmen, in privaten Busbetrieben, bei Eisenbahnunternehmen (außer Deutsche Bahn AG), Flughafen- und Verkehrsfluggesellschaften, Häfen. Gemeinsam mit der Internationalen Transportarbeiterföderation (ITF) engagiert sich ver.di zum Beispiel in der Billigflaggenkampagne, um das Sozialdumping auf hoher See zu bekämpfen.

    Wenn Sie dieses Feld durch einen Klick aktivieren, werden Informationen an Facebook in die USA übertragen und unter Umständen auch dort gespeichert. Näheres erfahren Sie durch einen Klick auf das i.

    Nachrichten aus dem Bundesfachbereich

    • 05.06.2019

      Aufenthaltsbedingungen für Lkw-Fahrer auf Rasthöfen müssen verbessert werden

      ver.di fordert im Straßengüterverkehr schärfere Kontrollen. Die gesetzlichen Lenk- und Ruhezeitregelungen, aber auch Lohn- und Sozialvorschriften sind nur soweit gut, wie sie auch kontrolliert werden können. Zugleich müssen die Aufenthaltsbedingungen für Lkw-Fahrer*innen auf Rasthöfen verbessert werden.
    • 03.06.2019

      „LSG – not4sale“

      Sie haben gerade wieder mit 115 Millionen Euro zum Gewinn des Mutterkonzerns beigetragen, die Beschäftigten der Lufthansa Service GmbH. Im ersten Quartal 2019 sind die Erträge erneut gestiegen. Trotzdem will die Lufthansa seinen Caterer auslagern
    • 15.03.2019

      Was auf dem Spiel steht

      Was Macrons Appell im Vorfeld der Europawahlen mit fairem Transport in Europa zu tun hat. Und warum die Transportarbeiter*innen deshalb in ganz Europa 100 Aktionen starten und am 27. März in Brüssel demonstrieren. Ein Kommentar

    Flughafenbüro

    Termine

    ver.di Kampagnen