Zum Fachbereich Verkehr in München gehören die Fachgruppen Luftfahrt, Straßenpersonenverkehr und Schienenverkehr.

    Im Mittelpunkt der Arbeit stehen die Tarifpolitik und die Interessen der Beschäftigten des öffentlichen Straßenpersonenverkehrs, bei Taxiunternehmen, in privaten Busbetrieben, bei Eisenbahnunternehmen (außer Deutsche Bahn AG), Flughafen- und Verkehrsfluggesellschaften, Häfen. Gemeinsam mit der Internationalen Transportarbeiterföderation (ITF) engagiert sich ver.di zum Beispiel in der Billigflaggenkampagne, um das Sozialdumping auf hoher See zu bekämpfen.

    Wenn Sie dieses Feld durch einen Klick aktivieren, werden Informationen an Facebook in die USA übertragen und unter Umständen auch dort gespeichert. Näheres erfahren Sie durch einen Klick auf das i.

    Nachrichten aus dem Bundesfachbereich

    • 30.10.2017

      Air-Berlin – nach dem letzten Flug

      Es ist vorbei: Air Berlin hebt nicht mehr ab. ver.di hat alles daran gesetzt, die Arbeitsplätze zu erhalten. Das Land Berlin gab eine der ersten Zusagen zur Hilfe. Lufthansa, Bund, NRW und Bayern aber drücken sich vor der sozialen Verantwortung
    • 25.08.2017

      8.200 Beschäftigte bei Air Berlin stehen vor einer ungewissen Zukunft

      Die Fluggesellschaft Air Berlin hat Insolvenz angemeldet. ver.di setzt alles daran, die Arbeitsplätze zu erhalten. Um die drängendsten Fragen der besorgten Beschäftigten zu beantworten, hat ver.di zusammen mit dem DGB-Rechtsschutz eine E-Mail-Hotline für die ver.di-Mitglieder bei Air Berlin eingerichtet
    • 16.06.2017

      Weite Strecken

      Sven Fritsche, 46 Jahre alt, fährt seit 22 Jahren einen großen LKW. Er macht seinen Job richtig gern und freut sich vor allem über die weiten Strecken

    Flughafenbüro

    Termine

    ver.di Kampagnen