Herzlich Willkommen bei Medien, Kunst und Industrie!

    Der Fachbereich Medien, Kunst und Industrie ist bunt - so bunt wie die Branchen, Berufe und Beschäftigungsverhältnisse, die von uns betreut werden. Wir sind "Ihr" Fachbereich, wenn Sie - gleich ob fest, frei bzw. solo-selbstständig oder als Auszubildende, Praktikanten, Volos, Pauschalisten im Bereich Medien, Journalismus, Medienproduktion, Kino, kulturelle Einrichtungen, darstellende und bildende Kunst, Literatur und Musik, Druck und Papier, industrielle Dienstleistungen tätig sind.

    Bundesweite Nachrichten

    • 05.02.2019

      Filmschaffende: Es rumort in der Branche

      In Deutschland werden immer mehr Filme produziert. Doch für die Filmherstellung fehlen in nahezu allen Bereichen Fachkräfte. Die Arbeitsbedingungen spielen eine Rolle und Netflix & Co., die immer mehr Filmschaffende über lange Zeiträume an Serien-Produktionen binden
    • 26.01.2019

      Journalismus braucht Vertrauen – Vertrauen braucht gute Ausbildung und Strukturen

      „Wer das Vertrauen in den Journalismus und das journalistische Produkt stärken will, kommt um eine gute journalistische Aus- und Weiterbildung nicht herum“, erklärte Frank Werneke, stellvertretender ver.di-Vorsitzender, anlässlich des heute in Berlin stattfindenden 32. Journalistentages der Deutschen Journalistinnen- und Journalisten-Union (dju) in ver.di.
    • 26.01.2019

      Journalismus braucht gute Ausbildung

      Auf dem 32. Journalistentag der Deutschen Journalistinnen- und Journalisten-Union (dju) in ver.di standen die gestiegenen Anforderungen an den journalistischen Beruf im Mittelpunkt

    Kontakt

    • Team Fachbereich Medien, Kunst und Industrie

    • Sabine Pustet

      Ge­werk­schafts­se­kre­tä­rin

    • Ertunç Eren

      Ge­werk­schafts­se­kre­tär

    ver.di Kampagnen