Betriebsgruppe Sozialreferat

    Süddeutsche Zeitung greift unsere Stellungnahme auf

    SZ: Gefährliches Sparen beim Kinderschutz

    Süddeutsche Zeitung greift unsere Stellungnahme auf

    Auf unsere ver.di Stellungnahme „Sparmaßnahmen gefährden den Kinderschutz und die sozialen Leistungen“ folgte Ende Juli 2021 ein SZ Artikel von Sven Loerzer mit dem Titel "Gefährliches Sparen beim Kinderschutz", der die aktuellen Herausforderungen des Sozialreferats und seiner Beschäftigten beleuchtete. Möge er mit dazu beitragen der Stadtratsmehrheit und dem Personal- und Organisationsreferat die Augen zu öffnen. Damit endlich klar ist: so kann es nicht weitergehen. Die Gesundheit der Kolleg:innen im Sozialreferat ist ernsthaft in Gefahr! Auch die Qualität unserer Arbeit leidet bei steigender Arbeitsmenge und immer weniger Personal!