Betriebsgruppe UBIS

    Unsere Beitrage

    Mitgliedsbeiträge rechnen sich

    Mitgliedsbeiträge rechnen sich

    Und es lohnt sich doch

    Warum sich der Mitgliedsbeitrag nicht nur lohnt, sondern für alle bitter nötig ist

    Eindrucksvoll schildert das PDF, dass der Ver.di-Beitrag auch rein ökonomisch betrachtet eine lohnende Investition ist. Wirtschaftlich rational sollte man also zu dem Schluss kommen, dass man Mitglied werden sollte.

    Hier droht aber eine Gefahr, die immer wieder in der Spieltheorie und Wirtschaftstheorie behandelt wurde: sie ist unter vielen Namen bekannt (siehe Link). Es läuft darauf hinaus, dass das was für den einzelnen rational erscheint, für die Gesamtheit und damit für alle einzelnen ein schlechterer, ja manchmal katastrophaler Zustand eintritt.

    Eine Rechnung, die bald nicht mehr aufgeht?

    Ein Großteil der Angestellten in unserer Branche rechnet wie folgt:
    „Gehaltsplus durch ver.di + Ersparnis des Beitrages = gut für mich"
    Ja, das geht, weil auch Nichtmitglieder in den Genuss der Segnungen des Tarifvertrags kommen. Die Leistungen der Mitglieder werden dadurch zu einem „öffentlichen Gut“, das für alle frei zugänglich ist, unabhängig davon, ob man selbst einen Teil dazu beigetragen hat. Durch dieses Verhalten entsteht das „Problem der Allmende“. Denn wenn alle so handeln bricht das Gemeingut, also die Gewerkschftsleistung, zusammen und in dieser Logik unvermeidlich: der schlechtere Zustand tritt ein.

    http://www.scq.ubc.ca/tragedy-of-the-commons-explained-with-smurfs/

    (In dem Beispiel geht es den Schlümpfen an den Kragen, weil sie kostenlos zu Gold eingeschmolzen werden können).

    In unserem Fall: wenn der Einfluss von ver.di sinkt und dadurch auch die Einkommen, erhöht sich der Druck auf den einzelnen, den Beitrag zu sparen, was in der Folge zu einer Beschleunigung des Niedergangs führt.

    Gibt es Wege aus der Todesspirale?

    Ja, wenn die Beteiligten kommunizieren. Siehe dazu unser Beispiel mit den Ratten. Es ist auch dies ein Beispiel dafür, dass Solidarität rational und überlebensnotwendig ist, es wird sich in vielen Fällen zeigen, ob wir diesen Schritt schaffen, der nötig ist, um den Rückfall in sozial prekäre Zustände zu vermeiden. Unsere Entwicklung gibt uns immer wieder Tests auf, das hier ist ein Intelligenztest und der Preis fürs Durchfallen ist hoch!