Arbeitsschutzausschuss und betriebliche Arbeitsschutzorganisation

19.01.2023
Arbeitsschutzausschuss und betriebliche Arbeitsschutzorganisation

Dieses Einstiegsseminar bietet eine fundierte Orientierungshilfe für Eure Mitarbeit im Arbeitsschutzausschuss (ASA). Ihr erhaltet praktische Tipps und Anregungen für ein wirkungsvolles Engagement. Im Fokus stehen die Fragen: Was kann der Arbeitsschutzausschuss zur Verbesserung der Arbeits- und Gesundheitsbedingungen bewirken und wie können die Arbeitnehmervertreter im ASA darauf hinwirken? Außerdem werden die betrieblichen Akteure im Arbeits- und Gesundheitsschutz (Fachkraft für Arbeits- sicherheit, Betriebsarzt etc.) vorgestellt: ihre Aufgaben, die Möglichkeiten der Zusammenarbeit und Unterstützung sowie der Mitbestimmung.

 

Arbeitsschutzausschuss und betriebliche Arbeitsschutzorganisation

Themenplan

- Eröffnung, Begrüßung, Organisatorisches

- Erwartungen der Teilnehmenden

- Verabredungen zu Inhalten und Arbeitsweisen

- Rechtliche Grundlagen: Die wichtigsten Arbeitsschutzvorschriften im Überblick

-  Aufgaben der Akteure des Arbeits- und Gesundheitsschutzes im Betrieb
   -  Wer ist zuständig, und wer unterstützt uns?
   -  Arbeitgeber (gem. § 3 ArbSchG)
   -  Fachkraft für Arbeitssicherheit
   -  Betriebsarzt
   -  Sicherheitsbeauftragter
   -  Arbeitgeberbeauftragter

- Der Arbeitsschutzausschuss (ASA): Aufgaben, Rechte und Pflichten

- Zusammensetzung des ASA, Rolle und Aufgaben der verschiedenen Mitglieder

- Rolle und Wirkungsmöglichkeiten der Arbeitnehmervertreter*innen im ASA

- Arbeitsbedingungen verbessern statt Krankheit verwalten!

- Arbeitsweise des ASA:

   -  Bestandsaufnahme: Wo liegen die gesundheitlichen Probleme in unserem Betrieb, was belastet die Menschen am meisten?
   -  Umsetzungsdefizite von Arbeitsschutzvorschriften
   -  Welche Ansatzpunkte versprechen am ehesten Umsetzungsergebnisse

   - Realistische Zieldefinition
   - Umsetzungsplanung, systematisches Vorgehen


- Aufgaben, Rechte und Handlungsmöglichkeiten der gesetzlichen Interessenvertretung beim Thema Arbeits- und Gesundheitsschutz (Überblick)

   - Zusammenarbeit BR/MAV/SBV – ASA und übrige Arbeitsschutzverantwortliche:
   - Wer ist zuständig, und wer unterstützt uns? - Wie können wir über die Akteure und deren Engagement mitbestimmen?
   - Umsetzung der DGUV Vorschrift 2 (Betriebsarzt, Fachkraft für Arbeitssicherheit)

- Seminarauswertung und Abschlussgespräch

 

Zielgruppe: Betriebsräte / Personalräte

Freistellung: § 37 Abs. 6 BetrVG, Art. 46 Abs. 5 BayPVG Kostenübernahme: § 40 Abs. 1 BetrVG, Art. 44 Abs. 1 BayPVG

Seminarkosten: 950,00 € Unterbringung & Verpflegung: 364,00 €

01.02. - 03.02.2023 Haus Brannenburg