lmu

    Großangriff auf die Betriebsrente, VBL

    Großangriff auf die Betriebsrente, VBL

    Tarifrunde 2015

    TdL macht zur Voraussetzung für jeglichen Tarifabschluss Einschnitte bei der Betrieblichen Altersversorgung, VBL

    Lesen Sie weiter in den Flyern, hier zum Download auf der rechten Seite

     -------------

    "seit Februar 2014 führen wir auf Bitten der Arbeitgeberseite Tarifverhandlungen über die betriebliche Altersversorgung im öffentlichen Dienst, die Zusatzversorgung nach den Altersversorgungs tarifverträgen ATV und ATV-K. Die Arbeitgeber von Bund, Ländern und Gemeinden begrün- deten ihren Verhandlungswunsch mit den derzeitig niedrigen Zinserträgen und forderten massive Leistungsverschlechterungen! Wir hielten dagegen und forderten eine sichere Ausschüttungsregel für Bonuspunkte und die Dynamisierung der Startgutschriften. Einfach ausgedrückt: Die Arbeitgeber fordern massive Verschlechterungen!
    ...."
    Lesen Sie weiter im Flugbl_VBL_4
    PDF hier auf der rechten Seite

    ----------------

    Worum geht es?

    Es geht um die Auswirkungen der höheren Lebenserwartung und der derzeitigen Niedrigzinsphase auf die betrieb lichen Altersversorgungssysteme. Die Arbeitgeber unterstellen, dass durch die längere Lebenserwartung die Renten auch länger gezahlt werden müssten. Dies belaste die Zusatzversorgungskassen. Wir bestreiten nicht, dass eine längere Lebenserwartung einen kostensteigernden Effekt hat, weisen aber darauf hin, dass der immer spätere Rentenzugang einen entlastenden wirtschaftlichen Effekt hat, den es zu berücksichtigen gilt.  In welchem Umfang dies der Fall ist, ist streitig! Die Arbeitgeber behaupten desweiteren, dass die Kassen durch die Niedrigzinsphase belastet seien. ....

    lesen Sie bitte weiter im Flugbl_ZVK_VBL
    PDF hier auf der rechten Seite