ver.di Publik München

    Wir sind einfach überzeugend

    Migration

    Wir sind einfach überzeugend

    Der ver.di-Migrationsausschuss München stellt sich vor
    Migrationsausschuss München Heinrich Birner Kolleginnen und Kollegen aus dem ver.di-Migrationsausschuss am 1. Mai in München

    Wer sind wir und was machen wir? Den ver.di-Migrationsausschuss München gibt es seit dem 23. Oktober 2012. Wir haben zurzeit sieben ordentliche Mitglieder und sechs Ersatzmitglieder aus den Fachbereichen Ver- und Entsorgung, Gesundheit, Postdienste, Spedition und Logistik sowie Besondere Dienstleistungen. Zu unseren Sitzungen, die viermal im Jahr stattfinden, kommen dank engagierter Kolleginnen und Kollegen immer neue externe Besucher, die sich einbringen und die zum Teil schon ver.di-Mitglieder sind - oder es bald sein werden, weil wir überzeugende Arbeit leisten.

    Unsere Schwerpunkte sind die Öffentlichkeitsarbeit, die Bekämpfung von undokumentierter Arbeit und prekären Arbeitsverhältnissen, der Kampf gegen Rassismus und Diskriminierung, die Unterstützung der Migrantinnen und Migranten bei den Wahlen zu Betriebs- und Personalräten sowie die Zusammenarbeit mit Organisationen und Gruppen in ver.di wie dem Arbeitskreis "Aktiv gegen Rechts", aber auch außerhalb von ver.di.

    Für Weiterbildungs- und Ausbildungsmöglichkeiten

    Wir schaffen Kontakte und Verbindungen für Weiterbildungs- und Ausbildungsmöglichkeiten für junge Migrantinnen und Migranten und tauschen uns mit denen aus, die sich um geflüchtete Menschen kümmern, wie dem Flüchtlingsrat in München. Wir setzen uns aktiv für das Wahlrecht für alle ein und zeigen Präsenz bei Demos und Kundgebungen, in denen es um die Wahrung der Rechte von Arbeitnehmer/innen und Migrant/innen und die Einhaltung der Menschenrechte geht.

    Themen aus der Praxis

    Im November 2016 und im Juni dieses Jahres haben wir erfolgreich Informationsveranstaltungen über die Arbeitsrechte für Migrantinnen und Migranten abgehalten, auf denen leicht verständlich erklärt wurde, welche wichtigen Rechte die Beschäftigten im Arbeitsleben haben. Diskutiert haben wir auch, worauf die Kolleginnen und Kollegen achten sollen, wenn sie eine Arbeit aufnehmen. Anhand von Beispielen aus der Praxis haben wir folgende Themen besprochen:

    • Ab wann habe ich einen Arbeitsvertrag? Erst dann, wenn er schriftlich vorliegt?
    • Wie bin ich versichert?
    • Welche Rechte habe ich ohne Pa­piere?
    • Was ist eine Gewerkschaft, was ist ein Tarifvertrag?
    • Was kann ich tun, wenn der Arbeit­geber mich nicht richtig bezahlt?
    • Was ist ein Leiharbeiter?
    • Welche Rechte habe ich in einem Minijob?
    • Was muss ich bei einer Kündigung tun?
    • Wir wollen dazu beitragen, dass alle Arbeitnehmer/innen ihre Rechte kennen und wissen, wie sie sich wehren können, wenn ihre Rechte verletzt werden.

    Es geht bei uns also oft um schwierige, ernste Themen. Trotzdem vergessen wir nie, dass wir auch zusammen Spaß haben wollen. Es gibt bei uns viel zu lachen, gute Gespräche - und natürlich gutes Essen.

    Kontakt: www.muenchen.verdi.de/aktive-gruppen/migrationsausschuss