Städtisches Klinikum München

    Keinen Cent weniger und keine Minute länger!

    Städtisches Klinikum München

    Keinen Cent weniger und keine Minute länger!

    Wir, die Kolleginnen und Kollegen des Städtischen Klinikum München sichern mit allen Berufsgruppen die gesundheitliche Versorgung der Bevölkerung. Wir sind Tag und Nacht, an Wochenenden und an Feiertagen im Einsatz.

    Während wir uns um die Gesundheit anderer kümmern, wird seit Jahrzehnten auf uns kaum Rücksicht genommen. Es wird als selbstverständlich angesehen, dass wir Überstunden leisten, aus unserem Frei kommen, unsere Ruhezeiten nicht einhalten, auf unsere Pausen verzichten, unseren Urlaub verschieben und vieles mehr.

    Selbstverständlich ist es auch, dass wir dabei freundlich bleiben und immer gut gelaunt. All das haben wir hingenommen.

    Nachdem wir seit Jahren aufgrund einer völlig unzureichenden Personaldecke unter unwürdigen Bedingungen gearbeitet haben, wollen Sie jetzt an unseren Lohn und unseren Urlaub.
    Hier sagen wir NEIN!

    Marode Krankenhäuser werden nicht durch Lohnverzicht gerettet, sondern durch eine solide Krankenhausfinanzierung. Krankenhäuser müssen finanziell so ausgestattet werden, dass die Patienten/innen die medizinische Versorgung erhalten, die sie benötigen. Die personelle Ausstattung muss dem Arbeitsaufwand angepasst sein und nicht dem Budget. Das ist eine gesellschaftliche Aufgabe.

    Wir sind keine Sonderangebote und sind auch nicht zum Schnäppchenpreis zu haben! Deswegen bekommen Sie keine Minute unserer kostbaren Freizeit und keinen Cent unseres Lohns!

    Unser Sanierungsbeitrag besteht darin, dass wir in diesem Unternehmen bleiben.

    Verabschiedet auf der ver.di – Mitgliederversammlung der StKM am 03. Juli 2014