Zum ver.di-Fachbereich Finanzdienstleistungen gehören die Beschäftigten der Banken und Sparkassen, der Postbank, der Versicherungen und der Bundesbank.

    Bank- und Versicherungskaufleute organisieren sich hier. Tarifpolitik und gute Arbeit stehen im Mittelpunkt der Arbeit im Fachbereich, was auch heißt: Schluss mit dem unwürdigen Verkaufsdruck und Vertriebscontrolling, her mit der fairen Beratung der Kundinnen und Kunden im Kreditgewerbe.

    Nachrichten Finanzdienstleistungen

    • 13.07.2017

      Engagierter Ruhestand beschlossen

      Vorruhestandsregelung für Beamten/-innen bei der Deutschen Postbank AG gilt bis 2020 bei sozialem, ehrenamtlichen Engagement.
    • 11.07.2017

      Höchstdividende und Reallohnminus

      Kündigungsschutz und Standortsicherung bis 2020! Ordentliche Sozialplanregelungen. Mangelhaft ist wieder einmal die Geno-Tarifrunde gelaufen.
    • 11.07.2017

      Versicherungen: deutlich höhere Streikbeteiligung

      Am Montag gingen zwischen 800 und 900 Beschäftigte am größten Versicherungsstandort Deutschlands, München, auf die Straße. Schwerpunkt dieses Warnstreiks waren die Arbeitgeber Allianz, Ergo und Generali.

    Finden Sie uns auf Facebook

    Kontakt zum Fachbereich

    Termine

    ver.di Kampagnen