Aktuelles

    Arbeitsplätze in den Jugendherbergen nicht mehr sicher?

    Jugendherbergen

    Arbeitsplätze in den Jugendherbergen nicht mehr sicher?

    An alle Beschäftigten in den bayerischen Jugendherbergen

    Am 14.10.14 hat der Betriebsrat der bayerischen Jugendherbergen die Belegschaft in einer Newsletter über die kurzfristige Schließung der Jugendherberge in Kochel durch das Präsidium und die Geschäftsführung des DJH-Landesverbands Bayern e. V. informiert.

    Es mag nachvollziehbar sein, dass ein Präsidium bei seiner Zustimmung zur Schließung einig ist, dass eine solche Summe selbst langfristig nicht mehr durch die Jugendherberge selbst erwirtschaftet werden kann und somit diesen Betrieb aus dem Netz der bayerischen Jugendherbergen herausnimmt.

    Nicht nachvollziehbar ist jedoch, dass diese Erkenntnisse den Verantwortlichen nicht schon vor geraumer Zeit zur Prüfung vorgelegt wurden, um für eine sozialverträgliche Lösung Wege aufzuzeigen.

    Der Arbeitgeber hat nach unserem Kenntnisstand weder den Wirtschaftsausschuss noch den Betriebsrat korrekt informiert, obwohl er gesetzlich dazu verpflichtet ist.

    Erschwerend kommt hinzu, dass die vertrauensvolle Zusammenarbeit zum Wohl der Arbeitnehmer und des Betriebes, sowie eine rechtzeitige und umfassende Unterrichtung des Betriebsrats zur ordnungsgemäßen Erfüllung seiner Aufgaben wie vom Gesetzgeber verlangt, schlicht keine Beachtung findet.

    Wir möchten Euch heute darüber informieren dass im ver.di - Blog des DJH-Bayern eine Post zu diesem Thema erstellt wurde.

    Bitte beteiligt Euch dort an der Diskussion. Wir wollen wissen wie Ihr darüber denkt.

    Ihr könnt dort Eure ganz persönlichen Kommentare abgeben.

    Ihr findet den Blog unter folgender Adresse:
    djh-bayern-verdi.blogspot.de